CBD und Meditation


Ähnliche Eigenschaften die das Meditieren auf unseren Körper hat, hat auch das CBD. Es wirkt schmerzlindernd, stresshemmend und kann Angst und Depressionen verringern. Zusammen können wir uns also noch mehr von negativen Gedanken und Stress befreien. Vorallem für Leistungssportler kann es ein Game Changer sein!

Meditation erfordert viel Übung und es braucht Zeit, loslassen zu können und den Zustand der Meditation zu erreichen. CBD erleichtert und das, da wir mit Hilfe von CBD schon kurz vor einer Einheit Stress lösen können und entspannter meditieren können.

Beide Komponenten haben jeweils für sich eine große positive Wirkung auf unser Wohlbefinden. Zusammen erweisen sie sich als eine perfektes Duo, für einen gesünderen und stressfreieren Lebensstil, den wir alle nötig hätten.

 

CBD und Meditation - mehr innere Ruhe, bessere Regeneration

Meditation ist der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag. Wer Schwierigkeiten dabei hat, zur Ruhe zu kommen oder die eigene Balance zu finden, oder einfach nicht abschalten kann, kann Unterstützung durch die ausgleichende Wirkung von CBD (Cannabidiol) erhalten. Der Extrakt gilt als schmerzlindernd, krampflösend und entzündungshemmend − ohne dabei psychoaktiv oder berauschend zu sein.

Durch seine Wirkung kann CBD dem Körper außerdem dabei helfen, sich vor und während des Trainings besser zu entspannen und danach schneller zu erholen. Die regenerativen Eigenschaften von CBD können sich bei einer anstrengenden Sport-Einheit positiv auf lokale Entzündungen der Muskelfasern auswirken und die Muskelentspannung fördern. So lässt sich Muskelkater zum Teil vermeiden. Wer nach einem stressigen Tag also nur schwer zu sich selbst oder seiner inneren Mitte finden kann, kann CBD unterstützend einnehmen.

Die körperliche Leistungsfähigkeit kann durch Alltagssituationen aus dem Gleichgewicht gebracht und beeinträchtigt werden. Denn bei mentalem oder physischem Stress schüttet das Hormonsystem verstärkt Cortisol aus. Eine hohe Konzentration von katabolischen Hormonen im Blut, wozu auch Cortisol gehört, zu einem verstärkten Muskelabbau im menschlichen Körper führen kann. Als Sportler möchte man dies natürlich weitestgehend vermeiden. CBD kann den Körper dabei unterstützen, diese unerwünschten Wirkungen zu dämpfen, indem es unter anderem die Ausschüttung von Cortisol hemmt und so den Cortisolspiegel im Körper senkt.

Die Kombination von CBD und Meditation kann ein längeres Durchhalten von Trainingseinheiten oder Meditationsphasen, Schutz und schnelle Regeneration der Muskulatur sowie ein tieferes Entspannungserlebnis versprechen.

 

Vorteile der Verwendung von CBD für die Meditation

Hier nocheinmal die Vorteile von CBD in Kombination mit Meditation im Überblick:

  • Steigerung der Konzentration und des Fokus
  • Leichteres Beruhigen und Entspannen
  • Ein Gefühl der allgemeinen Ruhe in Ihrem Körper und Geist, das es Ihnen ermöglicht, länger im meditativen Zustand zu bleiben
  • Schnellere Regeneration von Körper und Geist
  • Stresshormon im Körper wird gehemmt
  • Bessere Leistungsfähigkeit